Skip to main content

Self balancing board

Verwirkliche dir den Wunsch deiner neuen Fortbewegung. Der self balancing scooter ist das neue board für die Zukunft.
Egal ob hoverboard, self balancing board oder self balance scooter. Die neuen boards haben viele verschiedene Namen doch eins verbinden die ganzen Namen: Fahrspaß für Jung und Alt!
Denn nach nur kurzer Zeit hat Jeder den dreh raus. Möchtest du ein self balancing scooter günstig kaufen, dann schaue doch bei den boards vorbei und suche dir dein Liebling aus!

ROBWAY W3

robway_w3

 Ausgefallenes Design

 extrem sicher

 Schnelle Geschwindigkeit

UNSERE EMPFEHLUNG

ROBWAY W1

robway_w1

 extrem sicher

 LED-Beleuchtung

 Günstiger Preis

Balancing Board

robway_w2

 extrem sicher

 Ausgefallenes Design

 Mittelpreisig

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten

Das self balancing board, oder auch elektro Scooter genannt, ist das neue Fortbewegungsmittel für den Alltag. Das günstige Hoverboard kann mit bis zu 15km/h auf einer Strecke von teilweise bis zu 20km super im Alltag eingesetzt werden.
Durch verschiedene Funktionen, wie zum Beispiel unterschiedliche Fahrmodi, begeistert der Benutzer mit seinem günstigen self balancing scooter nicht nur sich selbst, sondern auch seine Freunde. Ein self balance board kann nicht nur für den privaten Gebrauch eingesetzt werden. Nicht nur für Fahrten durch die eigenen vier Wände oder den Vorgarten ist der Scooter geeignet.
Immer mehr Messebesucher greifen auf die elektrischen Scooter zurück. Das wendige Board kommt ganz einfach zwischen den Messeständen durch. Auch ein Anhalten und auf der Stelle drehen ist problemlos möglich.

Denkbar ist auch der Einsatz in größeren Lagern. So kann ein Hoverboard zum Beispiel eingesetzt werden, um Zeit zu sparen. Verschiedene Lagergänge können so ohne große Anstrengung in wenigen Minuten erreicht werden. Nach einem Arbeitstag und ca. 20 zurückgelegten Kilometern kann das Gerät dann an die Steckdose angeschlossen werden und für den nächsten Tag geladen werden.

Was ist ein self balancing board?

Das self balancing board, oder auch electric Scooter, mini Segway oder Hoverboard genannt, ist ein selbstbalancierendes Board, das mit zwei Rollen und per Elektroantrieb mit bis zu 20km/h seinen Passagier von A nach B befördert.
Die Art der Fortbewegung ist eigentlich ganz simple. Der Fahrer stellt sich mit zwei Beinen breitbeinig auf das das self balancing board. Die meisten Hoverboards reagieren darauf mit einem kurzen Piepen.

Gewichtsverlagerung ist Alles

Verlagert der Fahrer oder die Fahrerin sein Gewicht nun leicht nach Vorne, Hinten, Links oder Rechts, bewegt sich auch das Board in die jeweilige Richtung. Durch zurücklehnen während der Fahrt kommt es auch zu einem leichten Abbremsen.

Je weiter sich der Benutzer oder die Benutzerin zu der jeweiligen Fahrtrichtung lehnt, desto schneller wird die Geschwindigkeit des self balancing boards. Der Antrieb des Boards wird meist mit einem wiederaufladbaren Lithium-Ionen Akku versorgt, wodurch eine mehrstündige Fahrt möglich ist.
Die meisten Boards schaffen es auf eine Laufleistung von bis zu 15 Kilometer. So kann der Fahrer auch mehrere Tage mit dem Board unterwegs sein, ohne den Akku neu laden zu müssen.
Bekannte Entwickler der self balancing boards sind neben IO Hawk aus den USA auch die niederländische Firma Oxboard.

Boards schon ab knapp 400€

Die Preise der Boards unterscheiden sich stark. No Name Hersteller verkaufe ihre Boards schon im unteren Hunden-Euro-Bereich. IO Hawk bietet seine Geräte zum Beispiel für einen Preis von 1499 €. Mehrere Farben stehen dort zur Auswahl. Im Lieferung sind neben einer Anleitung natürlich auch ein Ladegerät. Einige Hersteller liefern auch eine Fernbedienung mit. Mit dieser Fernsteuerung ist es möglich, das self balancing board an und aus zu schalten. Weitere Infos zu den Preisen und Funktionen findet ihr bei unseren Boards.
Bei dem niederländischen Hersteller Oxboard gefällt vielen Fahrern die sehr gute Verarbeitung und die Gummierungen an der Oberseite des Boards. Die Geräte werden hier für 799€ verkauft.